Fruktosearmer und gesunder Bananen-Kokos-Kuchen

Natürlich möchte ich es mir trotz Fruktoseintoleranz nicht nehmen lassen zu backen. Also habe ich einfach mal ein bisschen herumprobiert und herausgekommen ist dieser leckere Kuchen, der zudem auch noch richtig gesund ist 🙂

IMG_2834

Zutaten für eine Mini-Kuchenform (ca. 2 Portionen):

– 1 Ei

– 1 TL Traubenzucker

– 1 TL Reissirup

– 80g Banane

– 50 g Hafermehl (gemahlene Haferflocken)

– 2 EL gemahlene Mandeln

– 2 EL Kokosraspeln

– 1/2 TL Backpulver

– evtl. ein wenig Milch

Zubereitung:

Das Ei, den Traubenzucker und den Reissirup schaumig rühren. Die Banane zerdrücken und mit den restlichen Zutaten unterrühren.

Bei 180° Umluft bis zu 20 Minuten backen.

IMG_2830

Anmerkungen:

Der Kuchen schmeckt sehr bananig, das muss man wirklich mögen. Mir hat er frisch am besten geschmeckt, am nächsten Tag war er nicht mehr ganz so saftig. Deswegen würde ich beim nächsten Mal noch ein klein wenig Milch hinzufügen (die hatte ich nicht mit dabei).

Advertisements

2 Gedanken zu “Fruktosearmer und gesunder Bananen-Kokos-Kuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s