Mein erster Blogpost oder: Wie doch alles ganz anders kam…

So, da ist er also, mein erster Blogpost.
Schon länger hatte ich geplant, einen Blog zu erstellen. Es sollte neben vielen bunten Rezepten um alles mögliche zum Thema Sport, gesunde Ernährung (vor allem Clean Eating) und glücklich Sein gehen. Ich hatte sogar schon ein wenig am Design gebastelt.
Und dann wurde ich positiv auf Fruktoseintoleranz getestet!! Ich sah quasi vor meinem inneren Auge alle Rezeptbilder mit viel kunterbuntem Obst verschwinden.
Vor allem aber war ich überfordert. Überfordert mit der Inkompetenz meines Arztes, der einfach keine Ahnung hat. Überfordert mit den vielen Beiträgen zum Thema Fruktose im Internet, die sich so oft widersprechen. Überfordert, da ich Obst über alles liebe und eigentlich so viel davon esse.
Deswegen habe ich das Konzept meines Blogs kurzerhand ein wenig umgeändert.
Es soll nun neben den Themenbereichen Happy, Healtyh & Fit (diese entstammen ursprünglich meinem Instagram-Namen) vor allem auch um Fruktoseintoleranz gehen. Da dies für mich etwas ganz Neues ist und es wahrscheinlich ein langer Lernprozess wird, möchte ich auf dem Blog darüber berichten.
Gleichzeitig möchte ich keinesfalls deprimiert auf Obst und eine ausgewogene Ernährung verzichten – ich möchte das Clean Eating Konzept so gut es geht weiterverfolgen, meine Priorität liegt aber erst einmal woanders. Und ich möchte dennoch abwechslungsreiche und leckere Gerichte kreieren!
Folgt mir also auf meinem Weg, bei dem ich selbst noch nicht weiß, wo genau er mich hinführt 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s